Logo-Die-Palliativstation-KKO

Für WEN?

Das ambulanten Hospiz St. Vinzenz Pallotti gibt es seit September 2015. Wir begleiten …

  • Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen.
  • Geschwisterkinder, die ein Geschwister mit einer lebensverkürzenden Erkrankung haben.
  • Kinder, von denen ein Elternteil unheilbar erkrankt ist.
  •  

WELCHE Unterstützung?

In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir die Wünsche und den  Unterstützungsbedarf der Eltern, Kinder und Zugehörigen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Befähigungskurs für diese Aufgabe absolviert haben, kommen zu Ihnen bzw. an den Ort, wo Sie leben.

 

WIE schnell?

Sie erreichen uns zu den Bürozeiten (siehe Flyer). Sollte Ihr Anliegen sehr dringend sein, so sind auf Grund unserer 24-Stunden-Rufbereitschaft zu jeder Zeit für Sie da.

Neben der persönlichen Begleitung sind auch Beratungen hinsichtlich der Alltagsbewältigung rund um die pflegerische und ärztliche Versorgung und der Finanzierung bestimmter Leistungen möglich.

 

Vernetzung

Wir sind Mitglied

  • im Palliativnetz Oberhausen,
  • im Bundesverband Kinderhospiz e.V.
  • und im Deutschen Kinderhospizverein e.V.

 

Durch WEN und WO?

Die Arbeit wird durch eine hauptamtliche pädiatrische Palliative Care Pflegefachkraft koordiniert, die auch den Kontakt zu den Eltern und Zugehörigen herstellt. Wir besprechen, welche Wünsche, Bedürfnisse oder sonstigen Bedarf Sie haben.

In einem zweiten Schritt wird dann ein ehrenamtlicher Mitarbeiter von der Koordinatorin ausgewählt, der Sie dann regelmäßig besucht.

 

Kosten

Alle Leistungen des Ambulanten Hospiz St. Vinzenz Pallotti bzw. ambulantes Kinderhospiz Möwennest sind für Sie kostenlos, wir finanzieren uns durch Spenden und durch Förderung der Krankenkassen.

 

Träger

Wir stehen unter der Trägerschaft des Katholischen Klinikums Oberhausen GmbH.

 

Kontakt

Heike Sieben und Sandra Förster, Koordinatorin / Ansprechpartnerin unter der Tel.-Nr. 0208 – 30266 41 oder 0173 9 – 86 70 43

Email: Amb-Hospiz@kk-ob.de

Menue