Logo-Die-Palliativstation-KKO

Für WEN?

Das ambulante Hospiz St. Vinzenz Pallotti gibt es seit 2011. Unsere Aufgabe sehen wir in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Zugehörigen.

 

WELCHE Unterstützung?

In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir Ihre Wünsche bzw. Ihren Unterstützungsbedarf. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle einen Befähigungskurs für diese Aufgabe absolviert haben, kommen zu Ihnen bzw. an den Ort, an dem Sie leben.

 

WIE schnell?

Sie erreichen uns täglich von 8.00-16.00 Uhr. Sollte Ihr Anliegen sehr dringend sein, so sind wir zu jeder Zeit für Sie da, denn wir haben eine 24-stündige Rufbereitschaft.
Neben der persönlichen Begleitung sind auch Beratungen hinsichtlich der Alltagsbewältigung rund um die pflegerische und ärztliche Versorgung und der Finanzierung bestimmter Leistungen möglich. Sollten Sie Fragen zum Themenbereich der Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen haben, so können wir Sie hier unterstützen.
Als Mitglied im Palliativnetz Oberhausen sind wir gut vernetzt und können sie ggf. an kompetente Netzwerkteilnehmer vermitteln.

 

Durch WEN und WO?

Die Arbeit wird durch hauptamtliche Palliative Care Pflegefachkräfte koordiniert, d.h. eine hauptamtliche Fachkraft nimmt den Kontakt zu Ihnen auf. Sie bespricht mit Ihnen, welche Wünsche, Bedürfnisse oder sonstigen Bedarf Sie haben.
In einem zweiten Schritt wird dann ein ehrenamtlicher Mitarbeiter oder eine ehrenamtliche Mitarbeiterin von der Koordinatorin ausgewählt, der oder die Sie dann nach Absprache regelmäßig besucht.

 

Kosten

Alle Leistungen des ambulanten Hospiz St. Vinzenz Pallotti sind für Sie kostenlos, wir finanzieren uns durch Spenden und durch Förderung der Krankenkassen.

 

Träger

Wir stehen unter der Trägerschaft des Katholischen Klinikums Oberhausen GmbH.

 

Kontakt

Sandra Förster und Heike Sieben, Koordinatorin / Ansprechpartnerin, Handy-Nr. 0173 986 7043

 

Vesitische Straße 6a
46117 Oberhausen

 

www.stvinzenzpallotti-oberhausen.de

Menue